Meine dmsj | Presse  | @

News

24. dmsj Vollversammlung – Vorstand neu gewählt

Der dmsj Vorstand v.l.n.r.: Jan Seyffarth, Kirsten Hasenpusch, René Schäfer, Jürgen Hieke nicht auf dem Foto: Max Kumpf Am 08. Mai fand die 24. Vollversammlung der dmsj statt, die in mehrerlei Hinsicht besonders war: Zum einen konnte die Veranstaltung nach zwei von der Corona-Pandemie geprägten Jahren wieder in Präsenz stattfinden. Zum anderen wurde erstmals nach…
Mehr lesen

Deutsche Delegation zum Fachkräfteaustausch beim Speed1Future Cup in Vojens

Jacob Olsen und René Schäfer | (c) Goffelmeyer Nachdem das Deutsch-Dänische Austauschprojekt Speed1Future pandemiebedingt abgesagt werden musste, reisten Vertreter der dmsj im März zu einem Fachkräfteaustausch nach Dänemark, um die Weichen für das kommende Jahr 2023 zu stellen. Der dänische Partnerclub aus Vojens hatte kurzerhand den fixierten Termin genutzt, um mit dänischen Nachwuchsfahrern einen Trainingswettbewerb…
Mehr lesen

Bahnsport: Einschreibung zu Prädikaten und Sichtungslehrgang ab sofort offen

Analog zu den vergangenen Jahren ist ab sofort wieder die Einschreibung für die dmsj – Deutsche Jugend-Bahnsport Meisterschaft möglich. Fahrer, die in der Meisterschaft an den Start gehen möchten, haben bis 31.05.2022 die Möglichkeit, sich online einzuschreiben. Darüber hinaus können sie ihr Interesse für einen Start bei EM bzw. WM Veranstaltungen anmelden. ACHTUNG: Für die…
Mehr lesen

Motorsport Team Germany gibt Förderkader bekannt

DMSB und ADAC Stiftung Sport bündeln ihre Talentförderung im Spitzensport In der Saison 2022 werden 24 Fahrer aus zehn Disziplinen unterstütz Neue Struktur mit neuem Kader im Rahmen der deutschen Motorsport-Talentförderung: Der DMSB und die ADAC Stiftung Sport fassen die Auswahl und Förderung der besten Motorsporttalente Deutschlands im neu entstandenen Motorsport Team Germany zusammen. Insgesamt…
Mehr lesen

S1F Pilotveranstaltung im März 2023

Das erste Austauschprogramm Speed1Future findet erst im März 2023 statt. Schweren Herzens mussten die Organisatoren aus Deutschland und Dänemark einsehen, dass eine Durchführung in diesem Jahr bei der weiterhin angespannten Lage durch die Corona-Pandemie nicht möglich ist. „Auch wenn bei uns in Dänemark die Beschränkungen aufgehoben werden, können wir gut verstehen, dass die Lage in…
Mehr lesen