Finale der dmsj – Deutschen Jugend Motoball Meisterschaft 2015

Am Samstag, den 24.10.2015, fand beim MSC Ubstadt-Weiher das Finalspiel der dmsj – Deutschen Jugend Motoball Meisterschaft 2015 statt.

dmsj-Motoball Finale 2015

Die Vorrunden wurden in drei Gruppen mit je vier Mannschaften gespielt, wobei jede Mannschaft ein Turnier ihrer Gruppe ausrichtete. Die bestplatzierten Mannschaften kamen in das Play-Off um das Finale der dmsj – Deutschen Jugend Motoball Meisterschaft 2015.

In diesem Jahr wurde das Finale erstmals separat als Vorspiel zum Finale der Deutschen Motoball Meisterschaft ausgetragen.

Die Heimmannschaft des MSC Ubstadt-Weiher, die in den letzten drei Jahren die Saison als Motoball-Meister beenden konnte, traf auf den Motoball-Meister aus 2011, den MSC Taifun Mörsch.

Nach den Ergebnissen aus der Vorrunde versprach dies ein spannendes Finale zu werden, doch der Taifun kam nicht so recht in Schwung und so führten die Ubstädter zur Hälfte des Spiels schon fast uneinholbar mit 5:1 Toren.
Erst zum dritten Viertel kamen die Gäste gestärkt aus der Pause und konnten nochmal kurz aufholen.
Die Spieler des MSC Ubstadt-Weiher ließen aber nichts anbrennen und stellten schnell den alten Abstand wieder her. Vor heimischem Publikum gewannen sie das dmsj Finale am Ende deutlich mit 8:4 Toren.

Neuer dmsj – Deutscher Jugend Motoball Meister 2015 ist somit zum vierten Mal in Folge die Nachwuchsmannschaft des MSC Ubstadt-Weiher.