PRESSEMITTEILUNG

17. Oktober 2017

dmsj-Jugendtage 2016

KLASSE WERBUNG FÜR DEN MOTORSPORT

Die dmsj bot in Kooperation mit dem Heide Park Resort in Soltau und dem Movie Park Germany in Bottrop-Kirchhellen zum ersten Mal spezielle Motorsport-Schnuppertage an. Bei den Jugendtagen der dmsj hatten Kinder und Jugendliche ab acht Jahren die Möglichkeit, Motorsport ganz einfach kennen zu lernen und gleich selbst ins Lenkrad zu greifen.

Ende Juli fand das erste Event der dmsj-Jugendtage im Heide Park Resort in Soltau statt. Es konnten viele Kinderaugen zum Leuchten gebracht werden. Egal, ob an der Trial-Station, die vom MC Ebstorf betreut wurde, oder an einer der beiden Kart-Slalom-Stationen. Hier konnten sie selbst ins Lenkrad greifen (betreut vom MTC Faßberg) oder sich im Kart-Anhänger chauffieren lassen (betreut vom RC Böblingen). Die Idee dahinter: Aktive können so gemeinsam mit behinderten Kindern trainieren. Der Anhänger wird am Kart befestigt und Kinder mit Handicap können sicher darin angeschnallt durch die Pylonen chauffiert werden. Der Anhänger folgt, anders als ein konventioneller Anhänger, exakt der Spur des Zugfahrzeugs. Neben den Mitmachaktionen gab es zahlreiche Fahrzeuge aus dem Automobil- und Motorradsport wie z. B. Rallye-Auto, Cross-Buggy, Mini-Bike, Speedway-Motorräder oder Motocross-Motorräder zu betrachten (zur Verfügung gestellt von ADAC Niedersachsen, ADAC Weser-Ems, DMV sowie von dmsj-Kadermitglied Annika Hübner). Mitte August fand das zweite und abschließende Event im Movie Park Germany statt. Die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer der überwiegend regional ansässigen Motorsportvereine boten für die täglich über 12.000 Parkbesucher ein abwechslungsreiches Programm, um die Einstiegsmöglichkeiten in den Motorsport kennen zu lernen. Eine Kaderauswahl des ADAC Westfalen begeisterte die Zuschauer mit einer Trial-Show und die Motocrosser des MCC Vosswinkel drehten ihre Demo-Runden auf Maschinen mit 65 bzw. 85 ccm. Der PSV Gelsenkirchen betreute die Kart-Slalom-Station, während der RC Böblingen wieder mit dem Kart-Anhänger im Einsatz war. Aktuelle Infos rund um den Motorsport gab es am Stand der Motoballer des MBC Kierspe, bei Rallyefahrer Florian Diedrich und den vielen Helfern der dmsj, die alle im Park Rede und Antwort standen und auch über ehrenamtliches Engagement sowie die Aktivitäten des dmsj-Volunteams informierten. Ein Team der Nationalen Anti-Doping-Agentur informierte zudem über Doping-Prävention im Sport.

---

Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes (KJP) über das Förderprogramm ZI:EL+ „Zukunftsinvestition: Entwicklung jungen Engagements im Sport“.

die dmsj bei Facebook

deutsche motor sport jugend
Tel: 0 69 / 63 30 07 10
Fax: 0 69 / 63 30 07 30
E-Mail: presse@dmsj.org
Internet: http://www.dmsb.de | http://www.dmsj.org