die dmsj

Über uns

von links: René Schäfer, Kirsten Hasenpusch, Harald Rabe, Maria Schuch, Jürgen Hieke, Florian Pötzl, Max Kumpf nicht auf dem Foto: Harald Rabe

von links: René Schäfer, Kirsten Hasenpusch, Harald Rabe, Maria Schuch, Jürgen Hieke, Florian Pötzl, Max Kumpf
nicht auf dem Foto: Gebhard Sanne

Mehr lesen

die dmsj – deutsche motor sport jugend

ist die Jugendorganisation des DMSB – Deutscher Motor Sport Bund e.V. Die Aufgaben der dmsj sind unter Beachtung der Grundsätze des freiheitlichen, demokratischen, sozialen Rechtsstaates im Einzelnen:

  • Die Wahrnehmung von Aufgaben der Jugenderziehung, einschließlich Gewaltprävention, der überfachlichen Jugendarbeit, der Jugendhilfe und des Jugendsports.
  • Die Erziehung zu verantwortungsbewusstem Verhalten im Straßenverkehr, insbesondere durch Vermittlung entsprechender fahrtechnischer Kenntnisse und einschlägiger Vorschriften.
  • Die vorrangige Beachtung des Schutzes der natürlichen Lebensgrundlagen, die Vermittlung eines möglichst sparsamen Umganges mit Material und sonstigen natürlichen Ressourcen als Ziel der Ausbildung junger Motorsportler, sowie die strikte Beachtung sämtlicher für die Ausübung des Motorsports relevanter umweltschutzrechtlicher Bestimmungen und Vorschriften.
  • Die Zusammenarbeit mit anderen Jugendorganisationen, insbesondere der Deutschen Sportjugend (dsj) im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) sowie in den jeweiligen Landessportbünden (LSB).
  • Die Aus- und Weiterbildung von Trainern.

dmsj programm

Zur dmsj gehören alle jugendlichen Vereinsmitglieder der DMSB Mitgliedsverbände und -vereine bis zum vollendeten 18. Lebensjahr, die gewählten Vorstandmitglieder, die gewählten Jugendleiter der DMSB Trägervereine (ADAC, AvD, DMV) der Landesmotorsportfachverbände (LMFV), sonstiger Motorsportverbände und sonstiger Mitglieder, sowie die ebenfalls gewählten Jugendleiter in den angeschlossenen Vereinen.

Mehr lesen