Finale der dmsj – Deutsche Jugend-Motocross-Meisterschaft 2016

Am 02.10.2016 fanden im sächsischen Lugau die Finalläufe der dmsj – Deutsche Jugend-Motocross-Meisterschaft 2016 in den Klassen 65ccm und 85ccm statt.

siegerfoto-mx-jdm-2016Bei sonnigem Wetter mussten die jungen Piloten eine anspruchsvolle Strecke absolvieren, welche neben Kraft und Ausdauer auch ein hohes Maß an Konzentration von den Fahrern abverlangte. Vor dem Start war die Aufregung der Kleinsten sichtlich zu spüren, doch mit dem Start der Motoren war davon nichts mehr zu merken.

In insgesamt 22 Runden verteilt auf 2 Wertungsläufe stellten die Fahrer der Klasse 65ccm ihr Können unter Beweis. Am Ende durfte sich Sebastian Meckl neuer Deutscher Jugend-Motocross- Meister 65ccm nennen. Vize-Meister  der Klasse wurde Maximilian Werner und auf den guten 3. Rang fuhr Kevin Geiger.

In der Klasse 85ccm wurde den Piloten ebenfalls alles abverlangt, denn sie mussten gleich 17 Runden pro Wertungslauf auf der schönen, aber anspruchsvollen Strecke absolvieren. Nach einem harten Kampf auf der Strecke durfte sich Maximilian Spies über seinen Meistertitel freuen. Paul Bloy wurde zweiter, vor Noah Ludwig auf Rang 3.