dmsj – Deutsche Kart-Slalom-Meisterschaft 2017

Die Klassensieger der DKSM 2017 zusammen mit dmsj Vorstandsvorsitzendem Jürgen Hieke, Kart-Slalom Fachberaterin Andrea Lorenz, dmsj-Vorstand Automobilsport Kirsten Hasenpusch, dmsj-Jugendsprecher Max Kumpf und dmsj-Maskottchen RACY

Die besten Kart-Slalom-Fahrer, die sich zuvor über ihren zuständigen Landesmotorsportfachverband (LMFV) für die Meisterschaft qualifiziert hatten, traten beim dmsj-Finale im nordrhein-westfälischen Wülfrath an. In der Klasse 1 (8 – 9 Jahre) sicherte sich Finn Kruse vom Motorsport-Verband Nordrhein-Westfalen den Meisterpokal. Caitlyn Pakendorf aus Sachsen-Anhalt triumphierte in Klasse 2 (10 – 11 Jahre). Die Klasse 3 (12 – 13 Jahre) gewann Korbinian Schmieder, der die Farben Bayerns vertrat. Alexander Hierl (Bayern) holte sich den Titel bei den 14- bis 15-Jährigen der Klasse 4, während sein Teamkollege Christian Bachmann der beste Kart- Slalom-Pilot in Klasse 5 (16 – 18 Jahre) war. In der Mannschaftswertung hatte das Team des Bayerischen Motorsport-Verbandes ebenfalls Grund zum Jubeln: Max Heinzelmann (K1), Jannik Roth (K2), Korbinian Schmieder (K3), Nino Nitzsche (K4) und Christian Bachmann (K5) fuhren den Sieg ein. Platz zwei belegte das Team aus dem Saarland vor Thüringen.

Alle Teilnehmer erlebten einen tollen Saisonhöhepunkt in Wülfrath und können sich nach dem Wettkampf bereits auf das nächste Jahr freuen: Dann wird von 20.-21.10.2018 die dmsj – Deutsche Kart-Slalom-Meisterschaft in Kempten ausgetragen.

Die Ergebnislisten der DKSM 2017 stehen unter folgendem Link zum Download bereit:
http://www.dmsj.org/dmsj-meisterschaften/kart-slalom/ergebnisse-dmsj-deutsche-kart-slalom-meisterschaften/