dmsj-Bahnsport Junior Team: Sichtungslehrgang 2017 vom 08.-09.04. in Berghaupten

Die Bahnsport_Sichtungslehrgang_Berghauptendmsj fördert mit ihrer Nachwuchsarbeit die besten deutschen Talente verschiedener Motorsport-Disziplinen. Im Jahr 2017 wird die dmsj ihre Förderung im Bahnsport-Jugendbereich weiter ausbauen.

Dabei werden an die Nachwuchs-Talente neben dem sportlichen Erfolg viele weitere Anforderungen zur Aufnahme in das dmsj Bahnsport-Juniorteam gestellt.
So wird der Nachweis der körperlichen Fitness durch eine professionelle leistungssportliche Saisonvorbereitung genauso vorausgesetzt, wie ein professionelles Auftreten bei Rennveranstaltungen, um die dmsj als Juniorteam-Mitglied im In- und Ausland repräsentieren zu dürfen.

Des Weiteren erhält der DMSB auch in der kommenden Saison 2017 Startplätze zu den Jugend Welt- und Europameisterschaften in den 125ccm- und 250ccm-Klassen. Beim Sichtungslehrgang in Berghaupten bekommen auch die dmsj-Sportler dieser Klassen die Chance, ihre Trainingsfortschritte aus dem Winter unter Beweis zu stellen und sich somit für eine Nominierung zu empfehlen.

Zweitägiger Lehrgang zum Saisonauftakt in Berghaupten

Die dmsj sieht es als ihre Aufgabe, ihre Nachwuchstalente in allen Bereichen des Leistungssports bei ihrer Entwicklung zu unterstützen. So wurde ein ausgewogenes
Konzept für das zweitägige Lehrgangswochenende, gemeinsam mit dem Motorsport Club Berghaupten und weiteren Partnern, ausgearbeitet.

Samstag 08.04.: Speedway
Unter der Anleitung je eines DOSB-lizenzierten Trainers der dmsj werden die drei Klassen (125ccm; 250ccm; 500ccm) ausgiebig auf der Speedwaybahn in Berghaupten trainieren. Dabei eignet sich Oval durch ein hohes Maß an Sicherheit, bedingt durch die große neutrale Zone zwischen der Strecke und der Sicherheitsbarriere, besonders als Veranstaltungsort für den Jugend-Lehrgang.
Abgeschlossen wird der erste Lehrgangstag für die Nachwuchssportler durch einen Leistungsvergleich unter Rennbedingungen.

Sonntag 09.04.: Fitness
Der zweite Lehrgangstag steht ganz im Zeichen der körperlichen Fitness. Die Teilnehmer werden dazu eine sportmedizinische Leistungsdiagnostik erhalten. Anhand der Auswertung der individuellen körperlichen Leistungsfähigkeit durch einen Sportmediziner bekommen die Nachwuchssportler anschließend durch einen Experten auf dem Gebiet der Trainingslehre Anleitungen und Anregungen für ihren persönlichen Trainingsplan, um ihren Körper optimal auf die Anforderungen des Bahnsports vorzubereiten. Abgeschlossen wird der Tag durch ein gemeinsames Fitnesstraining aller Sichtungsteilnehmer im Fitnessstudio.

Interessierte können sich bis 15.03.2017 bei dmsj-Fachberater Bahnsport, Jonathan Ziegler, per formloser E-Mail (jonathan.ziegler@dmsj.org) bewerben.

Einladungen zum Sichtungslehrgang werden bis 20.03.2017 an die Bewerber versendet. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben.