Bahnsport – Lukas Wegner holt Vize-Europameistertitel bei 125ccm Junioren-EM

Am 20.08.2016 fand im tschechischen Divisov das Finale der 125ccm Speedway Europameisterschaft statt. Aufgrund der deutschen Erfolge in den Vorjahren hatte die dmsj 6 Startplätze zur Verfügung. Selbstbewusst und mit dem üblichen Teamgeist gingen Maximilian Troidl, Kevin Lück, Calvin Richter, Erick Bachhuber, Lukas Wegner und Tom Finger für Deutschland an den Start.

Lukas Wegner konnte sich bei perfekten Rennbedingungen nJunioren Speedway EM 2016 Divisovach der Hauptrunde mit je 3 Vorläufen und dem K.O.-Lauf für das B-Finale qualifizieren. Dort behielt er die Nerven und schaffte mit einem 2. Platz noch die Qualifikation für das A-Finale. Bei der Startplatzwahl blieb für ihn allerdings nur die unbeliebte Innenbahn übrig. Mit einem gelungenen Start konnte der Deutsche sich jedoch gemeinsam mit dem Tschechen Jan Kvech an die Spitze setzen. Die beiden lieferten sich ein spannendes Duell über drei Runden, welches am Ende der Tscheche für sich entschied und sich den Europameistertitel sicherte. Lukas Wegner wurde somit mit einer beachtlichen Leistung Vize-Europameister.

In den Platzierungsläufen C und D erreichten die anderen deutschen Starter die Plätze 14 (Kevin Lück), 15 (Erik Bachhuber), 16 (Tom Finger), 18 (Maximilian Troidl) und 19 (Calvin Richter).