3 deutsche Starter beim Youth Speedway 85ccm Racing European Cup

 
Im polnischen Rybnik fand am 27. und 28. Juni 2015 der Speedway European Cup für die Klasse 85 ccm statt. 33 Fahrer aus 6 Nationen nahmen daran teil. Darunter mit Leon Arnheim , Lukas Baumann und Ben Ernst auch 3 deutsche Fahrer.

Bei den Halbfinalläufen am Samstag verpassten Ernst und Arnheim mit den Plätzen 12 und 13 im 1. Halbfinale leider den Sprung in die Finalläufe, welche am Sonntag ausgetragen wurden.
Anders lief es bei Lukas Baumann: Nach einem Auftaktsieg im 1. Heat ließ er in einem sehr guten 2. Heat den späteren Sieger des Wettbewebs, den Dänen Christian Thaysen, hinter sich und legete somit den Grundstein zum Einzug in die Finalläufe.

speedway_european_cup_rybink_2015_400x266Bei schwierigen Verhältnissen nach strömendem Regen starteten die Fahrer am Sonntag in den 1. Heat. Baumann kämpfte sich nach einem durchwachsenen Start bis an Position 2 vor. Weil er in der Zielkurve stürzte und den Dänen Tim Sörensen mit zu Fall brachte, wurde der Deutsche disqualifiziert. Nach einem 3. und 2. Platz in den folgenden Heats stürzte Baumann im 4. Heat erneut, konnte den Lauf aber beenden. Im nach einem Sturz des Polen Mateusz Swidnicki ausgetragenen re-run des 5. Laufs fuhr Baumann einen Punkt ein. Er erkämpfte sich somit in den Finalläufen insgesamt fünf Punkte und belegte damit am Ende den 12. Platz in der Gesamtwertung.